Service-Navigation

Suchfunktion

Landesreitschule Marbach

Außenreitplatz der Landesreitschule Marbach (Foto: Stephan Kube)
Außenreitplatz der Landesreitschule Marbach mit Schulpferden

Im Rahmen der beschlossenen Lockerungen im Reitsport, finden ab dem 01. Juli 2020 wieder reguläre Lehrgänge an der Landesreitschule in Marbach statt. Übernachtungsmöglichkeit sind unter strengen Hygienemaßnahmen ebenfalls wieder möglich.

Einzelunterricht ist nach telefonischer Absprache bei PWM Konrad Müller unter der (01 75) 9 33 43 10 und PWM Nicole Grimm unter der (01 62) 2 71 78 81 weiterhin möglich.

Weiterbildungsangebote:

- „Dressur“

- „Heranführung Geländereiten/Springgymnastik“ inklusive Sitzschulung mit eigenem Pferd oder Schulpferden

- „Dressur/Springen“ oder „Gelände“ à 3-4 Reiter/60 min. (bzw. einzeln je 30 min. je nach Kapazität) mit eigenem Pferd oder Schulpferden

- „Geländetraining“ (Geländewiese der Landesreitschule) in Gruppen à 3-4 Reiter (für junge Pferde und E-, A-, L-Niveau). Teilnahme nur mit Privatpferd.

- Aufgabenreiten im Prüfungsviereck in der Arena (20x40m oder 20x60m)

- „Springen/Gelände“ in Gruppen bzw. je nach Kapazität einzeln

Kosten

Gruppen-Einheiten 60 min. à 3-4 Reiter: 25,- Euro (zzgl. Anlagennutzung mit Privatpferd)

Einzel-Einheiten 30 min.: 40,- Euro (zzgl. Anlagennutzung mit Privatpferd)

Anlagennutzung: Dressur 8,- Euro, Springen 12,- Euro, Gelände 20,- Euro

Die Bezahlung erfolgt vor Ort in bar beim jeweiligen Ausbilder.

Beim Geländetraining ist zusätzlich zur Reitkappenpflicht mit Dreipunktsicherung ein Rückenschutz Pflicht, letzterer kann nach Rücksprache ausgeliehen werden.

Zum Lehrgangsplan

_____________________________________________________________________________________________

Das Haupt- und Landgestüt Marbach ist Sitz der Landesreit- und Landesfahrschule Baden-Württemberg. Die Reit- und Fahrschule besteht seit 1929 und ist von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) als Fachschule Reiten und Fahren zertifiziert.

Der Pferdesport hat sich in den letzten Jahrzehnten zu einem Leistungs- und Freizeitsport breiter Bevölkerungsschichten entwickelt. Die Fachschulen haben ihr Angebot im Sinne der gesamtgesellschaftlichen Verantwortung, entsprechend darauf ausgerichtet. Im Vordergrund steht die vielseitige Ausbildung von Reitern, Fahrern und Pferden in der klassischen Reitweise in den Disziplinen Dressur, Springen und Gelände bzw. in der klassischen Fahrausbildung nach dem pferdeschonenden Achenbachschen System in der Dressur und im Hindernisfahren sowie im Geländekurs. Ziel ist die Vermittlung von grundlegenden und weiterführenden Kompetenzen beim Umgang und beim Reiten bzw. Fahren, um ein sicheres Miteinander von Pferd und Mensch zu gewährleisten und zu forcieren. Im Fokus der Landesreit- und Landesfahrschule Marbach steht die Ausbildung von Trainern nach dem System des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB).

Dieser Entwicklung trägt das Haupt- und Landgestüt Marbach Rechnung und bietet allen dem Reitsport Zugeneigten vielfältige Ausbildungsmöglichkeiten. Etwa zwanzig leistungsbereite und zuverlässige Schulpferde stehen den Anfängern und Fortgeschrittenen zur Verfügung. Die Lehrgänge werden während des ganzen Jahres abgehalten. 

Lehrgangsangebot

Unterricht

Ausrüstung

Unterbringung und Verpflegung

Mitbringen von Privatpferden

Haftung

Fußleiste