Service-Navigation

Suchfunktion

Hengstleistungsprüfung für blutgeprägte Pferde

Hengstleistungsprüfung Marbach 2018
Blaue Schleife vom ZSAA und goldene Schleife vom VZAP

In Zusammenarbeit der beiden deutschen Araberzuchtverbände VZAP und ZSAA findet in Marbach einmal jährlich die Leistungsprüfung für blutgeprägte Pferde, vornehmlich Hengste, aber auch Stuten, statt.

Die Prüfung als besonderer Ausdruck der zuchtorientierten Verbandsarbeit von VZAP und ZSAA ist einer der Höhepunkte des Zuchtjahres, der wichtige Informationen zu Leistungskriterien, Interieurwerten und Konstitution der Probanden liefert. Die Leistungsprüfung der Araberverbände fragt einen umfangreichen Kriterienkatalog ab. Dazu gehören die Grundgangarten, Rittigkeit, Springanlage und Springvermögen im Freispringen, im Parcours und Gelände; eine Geländepferdeprüfung, die Aufschluss gibt über die Leistungsbereitschaft und -fähigkeit sowie Mut und Geschicklichkeit. Die Kondition wird geprüft über eine Jagdgaloppstrecke (VZAP), bzw. einen 39 Kilometer-Ritt (ZSAA).

Begleitet werden die Prüfungsteilnehmer nach einer gründlichen tierärztlichen Eignungsuntersuchung über den gesamten Prüfungszeitraum von einer kontinuierlichen veterinärmedizinischen Kontrolle. Die dient zum einen der Vermeidung von Überforderung und liefert zum anderen wertvolle Informationen zur Konstitution.

Die Beurteilung der einzelnen Kriterien und Leistungen liegt in den Händen erfahrener Richter und Testreiter; der Tierarzt kann auf 20 Jahre HLP-Erfahrung zurückgreifen. Somit basiert die Notenfindung auf einem soliden Fundament hoher Fachkompetenz.

Die Anmeldungen der Pferde läuft über den jeweiligen Zuchtverband.

Informationen erhalten Sie beim: 

Verband der Züchter und Freunde des Arabischen Pferdes

Zuchtverband für Sportpferde Arabischer Abstammung

Ergebnisse der Hengstleistungsprüfung 2019

Bildergalerie

Fußleiste