Marbacher Landbeschäler

Marbacher Hengstvorstellung, 25. Februar, 17 Uhr, Karten online bestellen

Alternativtext zum Bild
Uno I

Mit frischen Schwung startet das Haupt- und Landgestüt in das Zuchtjahr 2023. Nach zwei Jahren Pandemie-Pause ist die Vorfreude im Gestüt groß, die Züchterinnen und Züchter wieder in der festlich geschmückten Reithalle begrüßen zu dürfen.
Am Samstag, den 25. Februar 2023, um 17 Uhr präsentiert das Gestüt seine Landbeschäler 2023 in einem mehrstündigen Programm. Darunter sind hochinteressante Neuzugänge für die Decksaison 2023 wie der DSP-Springsieger 2023 JACK BLUE v. James Blue, der Trakehner AKITO/T. v. Sixtus/T., die Dressurnachwuchshengste BOUWINGHAUSEN v. Bonds und TUKUR v. Total Hope, der internationale Springhengst QUANSAS DES IVERNONS v. Dollar dela Pierre, die beiden Ponyhengste FUCHSHOF’S DONDYKE v. Donchester und WILDZANG’S TIME LIFE v. Wildzang's Socrates und der Vollblutaraberhengst ARIAN SHAH ox v. Jonathan el Ludjin ox. Die bewährten Landbeschäler zeigen ihre Ausbildungsfortschritte in der Dressur und im Springen bis in die schwere Klasse. Als maßgebende Veredlerhengste – nicht nur für die Zucht von Vielseitigkeitspferden – werden der international erfolgreiche PROPRIANO DE L’EBAT v. Clown du Chesnay, der englische Vollbluthengst WAUGH xx v. Rip Van Winkle xx und der arabische Vollbluthengst WM DEVDAS ox v. DSCHEHIM ox vorgestellt. Ein weiteres Highlight in Partnerschaft mit der Station Hoffrogge ist der Auftritt des IOWA GOLD v. Asgard’s Ibiza mit Beatrice Hoffrogge im Sattel und die Vorstellung des dreijährigen Prämienhengstes CHIPMUNK’S ERBE v. Conthargos, dessen Großmutter keine geringere als die Mutter des mit Michael Jung im Spitzensport siegreichen fischerChipmunk FRH ist.

Für die Kommentierung der Marbacher Springhengste hat Landoberstallmeisterin Dr. Astrid von Velsen-Zerweck einen der erfolgreichsten Springreiter, Ausbilder, Turnierveranstalter und DSP-Körkommissar aus Baden-Württemberg gewinnen können: Andy Witzemann wird in Marbach das Mikrofon in die Hand nehmen.
Erstmals können die Eintrittskarten bereits vorab online auf www.diginights.com erworben werden. Restkarten sind dann an den Tageskassen erhältlich.

Dressuraspiranten
Neben den beiden Neuzugängen BOUWINGHAUSEN und TUKUR stellen sich auch die bereits im Turniersport erfolgreichen Beschäler vor. Der DSP-Vizechampion und bei den DSP-Hengsttagen 2023 mit der Prämie ausgezeichnete DESCARTES v. DURELLO-Sir Oldenburg wird vorgestellt von Melanie Lott, die ihr Doppeltalent auch im Sattel von QUITE GREAT v. Quite Easy-Capitol I unter Beweis stellt. DESCARTES Vater DURELLO v. Destano-Sancisco zeigt mit Ausbildungsleiter Rolf Eberhardt, dass er die Lektionen der schweren Klasse sicher beherrscht. Im eleganten Trakehnerhengst GIULIANI/T. v. Berlusconi/T.-Kanudos xx wächst ebenso ein Dressurpferd für die schwere Klasse heran. Gefragte und vererbungssichere Genetik bringt Landbeschäler VERMEER v. Vitalis-Sir Savoy mit, der sich mit Lukas Maier im Sattel 2022 zu den Bundeschampionaten qualifizierte und in Dressurpferdeprüfungen der Klasse L siegte. Dem lackschwarzen DOUBTLESS v. Don Nobless gelingt mühelos der Einstieg in die Klasse S.

Springaspiranten
Das Haupt- und Landgestüt ist in der Springpferdezucht stark aufgestellt. Zahlreiche weitere Landbeschäler sind bis in die schwere Klasse erfolgreich. Sie alle werden Ihren Auftritt bei der Marbacher Hengstvorstellung haben.
Die Junghengste AREZZO GOLD v. Arezzo VDL aus dem Besitz von Dirk Seidel und die beiden Nachwuchshoffnungen CHENGDU v. Chacoon Blue und NARCING v. Irvington VDL aus dem Stall Nieberg/Snoek werden jetzt vierjährig am Sprung präsentiert. Weiter gereift, ist der kraftvoll springende und in der PSA-Tour viertplatzierte BEAU BUBALU v. Bubalu VDL aus dem Gemeinschaftsbesitz von Richard Vogel und Stefan Schäfer. Neben BEAU BUBALU sicherten sie sich den amtierenden Springsieger der DSP-Körung in München JACK BLUE v. James Blue, der sein Zuchtdebüt in der EU-Besamungsstation Offenhausen hat. Mit dem fünfjährigen aus der Gestütszucht stammenden und amtierenden DSP-Champion MILLION WAYS v. Million Dollar, dem zweimalig zum Bundeschampionat qualifizierten DOCTOR BLUE v. Durango VDL, dem Holsteiner Reservesieger UNO I v. Uriko, der den Einstieg in Springen der schweren Klasse erfolgreich gemeistert hat und TECUMSEH/T. v. Lücke/T., bereits S**-Springen platziert, ist Eva-Maria Lühr für die Zukunft bestens beritten.
Nach dem ehemaligen Landbeschäler CHURCHILL v. CASSITO und Hauptgestütsstute FBW Graphik v. GRAF RHAPSODY, die beide unter der Deutschen Meisterin im Springreiten, Sophie Hinners international an den Start gingen, hat Marbachs Pferdewirtin Eileen Meier die nächsten mit AREZZO GOLD und LIMONCINO v. Livello Der DSP-Prämienhengst LIMONCINO v. Livello steht den Züchtern 2023 wieder zur Verfügung. Unter Eileen Meier gelangen 2022 Platzierungen bis zur mittelschweren Klasse.

Veredlerhengste aus Marbach
Das Haupt- und Landgestüt Marbach ist bekannt für das vielfältige Angebot an leistungserprobten Veredlerhengsten. Der in Marbach geborene Weil-Marbacher Vollblutaraber WM DEVDAS ox v. DSCHEHIM ox tritt in die großen Fußstapfen seines Vaters. Siegerhengst der Körung des VZAP, hat er seine Reitpferdepoints auch unter dem Sattel bestätigt. Er konnte in 2022 Springpferdeprüfungen der Klasse A**, in Warmblutkonkurrenz, siegen und war in Klasse L platziert. Im internationalen Vielseitigkeitssport zu Hause ist der inzwischen 20-jährige „Professor“ und Lehrmeister PROPRIANO DE L’EBAT v. Clown du Chesnay. Mit seinem Züchter und Reiter Luc Château hat er zahlreiche Einzel- und Teammedaillen in CCI4*-Prüfungen für Frankreich gewonnen. Mit dem englischen Vollbluthengst WAUGH xx v. Rip Van Winkle xx ist es Landoberstallmeisterin Dr. Astrid von Velsen-Zerweck gelungen einen springtalentierten und für die Warmblutzucht hochinteressanten Vollbluthengst zu sichern. Mit AKITO/T. hält der letzte zuchtaktive Sohn des mit Gilbert Böckmann international erfolgreichen Springhengstes Sixtus/T. aus einem englischen Vollblutstamm Einzug in Marbach, der bereits in Vielseitigkeits- und Springprüfungen erfolgreich ist.

Seit einigen Jahren hat das Gestüt auch einige Ponyhengste im Hengstlot, die Lieblinge der Nachwuchsreiter und -züchter. Frisch in Berlin zum Bundesprämienhengst gekürt ist TURNINA’S ROSCO v. Turnina’s Riano. Er bekommt Gesellschaft von einem weiteren Welsh-B Pony, WILDZANG’S TIME LIFE v. Thistledown Lawrence of Arabia. Die Ponyriege wird 2023 mit dem sehr gut leistungsgeprüften Deutschen Reitponyhengst FUCHSHOF’S DONDYKE v. Donchester verstärkt.

Wer nicht zur Hengstvorstellung nach Marbach kommen kann: Die Veranstaltung wird im Internetfernsehen www.ClipMyHorse.TV live übertragen, einen Link zur Live-Übertragung finden Sie kurz vor der Veranstaltung auch auf der Startseite des Gestüts, www.gestuet-marbach.de
Der Vorverkauf läuft: Für die Live-Vorstellung können Tickets vorab auf www.diginights.com gekauft werden.

Informationen zur Hengstvorstellung:
• Beginn der Veranstaltung ist am Samstag, 25. Februar 2023, pünktlich um 17 Uhr in der beheizten Reithalle
• Der Hengstverteilungsplan 2023 ist an den Eingängen erhältlich und im Eintrittspreis inbegriffen
• Der Gestütsshop im „Treffpunkt Marbach“ ist bis zum Beginn der Veranstaltung geöffnet
• Für das leibliche Wohl wird auf dem Vorplatz der großen Reithalle bestens gesorgt
• Hunde sind in der Halle nicht erlaubt
• Tickets im Vorverkauf 9,00 EUR, an der Tageskasse 12,00 EUR.
Ermäßigte Tickets erhalten Kinder, Mitglieder des Fördervereins Marbach und Menschen mit Behinderung (Details siehe www.gestuet-marbach.de).

Im Anschluss findet, mit freundlicher Unterstützung der Berg Brauerei, eine „Züchter-Hocketse“ in der beheizten Reithalle statt, zu der wir Sie herzlich einladen.


Ticket kaufen: www.diginights.com

Kontakt

Haupt- und Landgestüt Marbach

Gestütshof 1
72532 Gomadingen-Marbach

(07385) 96 95-000

poststelle@hul.bwl.de

Downloads

Hier Karten online bestellen: www.diginights.com

PM zum Download: hier klicken

 

Informationen  zum Datenschutz und zum Einsatz von Cookies auf dieser  Seite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung