Service-Navigation

Suchfunktion

Mitarbeiter
  • 01.04.2020

Zwei neue Mitarbeiterinnen in der Marbacher Gestütsverwaltung


Beate Beck ist neue Leiterin der Stabsstelle Finanzen und Controlling
Kathrin Burgmaier unterstützt das Verwaltungsteam

Seit dem 01. Januar 2020 arbeitet Beate Beck als neue Leiterin der Stabsstelle Finanzen und Controlling im Haupt- und Landgestüt Marbach. Und Kathrin Burgmaier verstärkt ab dem 16. April 2020 in Teilzeit das Team der Gestütsverwaltung.

Bevor die 51-jährige Beate Beck ins Haupt- und Landgestüt Marbach kam, war sie sieben Jahre lang Kämmerin und Leiterin des Finanzwesens bei der Gemeinde Hohenstein und 13 Jahre lang stellvertretende Kämmerin von Engstingen. In Engstingen war sie zudem für die Organisation und Betreuung der historischen Fahrzeuge des dortigen Automuseums zuständig. Zuvor arbeitet sie im Haus auf der Alb in Bad Urach und im Staatsministerium in Stuttgart. Auf die neuen Herausforderungen im Haupt- und Landgestüt Marbach freut sie sich sehr. Schon als junge Frau habe Beate Beck für das Gestüt geschwärmt und hatte betont, dass sie „irgendwann mal im Haupt- und Landgestüt Marbach arbeiten will.“

Die 36-jährige Kathrin Burgmaier ist ausgebildete Bankkauffrau und war vier Jahre lang Chefsekretärin bei einer Steuerberaterkanzlei in Reutlingen. Nach einer Auszeit in Elternzeit startete sie 2015 nochmal in der Buchhaltung einer IT-Firma und wird das Team in Marbach ab dem 16. April als Verwaltungsfachangestellte in Teilzeit verstärken. Im Haupt- und Landgestüt Marbach ist Kathrin Burgmaier selbst oft zu Besuch gewesen und freut sich sehr darauf den Bürojob in Zukunft mit ihrem Interesse am Pferd verknüpfen zu können.

Fußleiste