Service-Navigation

Suchfunktion

Marbacher Landbeschäler
  • 08.09.2020

Landeschampionat in Weilheim/Teck


Lorca v. Lavaletto wird Landeschampion der fünfjährigen Springpferde

Beim Landeschampionat in Weilheim/Teck im August waren Marbacher Pferde erfolgreich: Lorca v. Lavaletto konnte sich unter Eva-Maria Lühr das schwarz-goldenen Band sichern und wurde damit Landeschampion der fünfjährigen Springpferde. Auch die Marbacher Landbeschäler Doctor Blue und Luke Skywalker, beide unter Ann-Kathrin Rupp und Ivory vom Schlösslihof unter Eva-Maria Lühr sammelten Platzierungen.

Der neue Landeschampion Lorca wurde auf der Fohlenschau als Siegerfohlen herausgestellt, vom Gestüt angekauft und als Hengstanwärter auf dem Vorwerk Hau aufgezogen. Als Dreijähriger wurde er auf dem Gestütshof Marbach im Reitkommando aufgestallt und angeritten. Eva-Maria Lühr übernahm ihn. Lorca ist ein sensibles, blutgeprägtes Pferd, das überzeugt werden will durch eine einfühlsame Ausbildung. Eva-Maria Lühr gelang es, sein Vertrauen zu gewinnen. Sie hat mit ihm vierjährig begonnen, in Springpferdeprüfungen zu starten. Der allererste Turnierstart war gleich das Landeschampionat in Tübingen, wo er in der PSA-Tour platziert war, es folgten vierjährig im Jahr 2019 noch zwei weitere Starts und Platzierungen in Klasse A**. 2020 gab es nicht viele Gelegenheiten auf Turnieren zu starten, die beiden kamen jedoch immer mit Schleifen nach Hause, mehrfach auch mit der goldenen, und mit Noten zwischen 8 und 9. Eva-Maria Lühr sagt von Lorca, er sei ein „wahrer Gentleman“ im Umgang, ein feines Pferd in jeglicher Hinsicht, und jederzeit leistungsbereit. Er hat nach der langen coronabedingten Turnierpause von Prüfung zu Prüfung große Entwicklungssprünge gemacht, die jetzt mit dem Sieg im Landeschampionat und dem schwarz-goldenen Band gekrönt wurden.

Fußleiste