Veranstaltungen

Hengstparaden - Schaufenster des Gestüts mit langer Tradition


 Das Haupt- und Landgestüt Marbach blickt auf eine über 500-jährige Geschichte zurück. Seit 1925 werden die Pferde des Gestüts dem Publikum präsentiert. In diesem Jahr erleben die Besucher die 122. (25. Sept.), 123. (02. Okt.) und 124. (03. Okt.) Parade.

Wie alles begann

Im Jahre 1925 wurden die Hengste des Gestüts erstmals einem breiten Publikum vorgeführt. Vor allem Pferdezüchter folgten der Einladung des damaligen Landoberstallmeisters Karl Storz zur „Vorführung der Hengste“ vor Beginn der Decksaison. Die Parade fand bei Schnee und Eis im Gestütshof Offenhausen statt.

Erster Ortswechsel

Im Jahr 1950 wurde die Hengstvorführung auf den Sandplatz an der heutigen Landesreitschule nahe dem Gestütsgasthof Marbach verlegt. Noch immer nannte sich die Veranstaltung „Vorführung der Hengste“ und, war eine frostige Angelegenheit im Winter auf den Stehplätzen.

Terminänderung

Nach unzähligen Hengstschauen im Winter bei widrigen Wetterverhältnissen verlegte Landoberstallmeister Dr. Georg Wenzler im Jahr 1958 die Veranstaltung in den Herbst. Das Publikum dankte diese Entscheidung mit zahlreichem Erscheinen auf dem Paradeplatz am Dolderbach.

Lesen Sie weiter

Downloads & Links
Kontakt


Haupt- und Landgestüt Marbach

Gestütshof 1
72532 Gomadingen-Marbach

+49 (0) 7385 / 96 95-0

+49 (0) 7385 / 96 95-10

poststelle@hul.bwl.de

 

Informationen  zum Datenschutz und zum Einsatz von Cookies auf dieser  Seite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung