Service-Navigation

Suchfunktion

Marbacher Landbeschäler
  • 27.05.2020

Landbeschäler Vermeer v. Vitalis gekört. Ab sofort im Deckeinsatz


Ab sofort deckt der Marbacher Landbeschäler VERMEER v. Vitalis auf der Servicestation Marbach im Natursprung. Der bewegungsstarke Junghengst legte in Adelheidsdorf eine gute Veranlagungsprüfung ab (gewichtete Endnote 8,15) und wurde endgültig gekört für Hannover sowie anerkannt für Oldenburg und das Deutsche Sportpferd.

Jugendlich, elegant und bewegungsstark: VERMEER v. Vitalis-Sir Savoy
Viermal die Note 9,0 und eine gewichtete dressurbetonte Endnote von 8,25 brachte der Marbacher Landbeschäler VERMEER vom Veranlagungstest in Adelheidsdorf im Mai 2020 mit nach Hause. Der typvolle, 171 cm große Youngster VERMEER v. Vitalis u.d. St.Pr.St. Shoshana v. Sir Savoy u.d. Romy v. Rotspon-Warkant überzeugt mit jugendlichem Charme, elastischem Trab mit viel Schulterfreiheit und guter Hinterhandaktivität. Insbesondere die Merkmale Galopp (9,0), Rittigkeit (8,5) und Interieur (9,0) wussten bei dem spät im Jahr geborenen Junghengst zu beeindrucken. Seit der Körung in Verden im Oktober 2019 hat er bereits ausgelegt, steht jedoch noch voll in der Entwicklung und wird in Marbach die Zeit zum Ausreifen bekommen, die er braucht. Sein Vater Vitalis ist Garant für Rittigkeit und Bewegungsmechanik, der über die niederländischen Vererber Vivaldi und Krack C eine Holsteiner Hengstlinie vertritt. Mütterlicherseits ist VERMEER nach bestem Hannoverschen Rezept gezogen, das zuverlässig Zucht- und Sportpferde zum Ergebnis hat. Züchterin Theresa Bahlsen, Kirchwalsede, baut auf den Stutenstamm der Nebelelfe - Stelljes, Heudorf. Die Halbschwester von VERMEERS Mutter St.Pr.St. Shoshana ist im internationalen Grand-Prix-Sport erfolgreich (So Dark v. San Remo mit Fie Christine Skarsoe). Shoshana brachte bereits ein S-erfolgreiches Dressurpferd. Aus direkter Verwandtschaft in der Stutenfamilie stammen die gekörten Hengste Goldfinger, Maat I und II sowie Dressurpferde mit Erfolgen im internationalen Dressursport, wie z.B. die Staatsprämienstute Weserperle S (Ellen Schlulten-Baumer).

VERMEER ist auf der Servicestation Marbach im Deckeinsatz. Anmeldungen nehmen Hauptsattelmeister Helmut Waidmann und Pferdewirt Josef Büchele ab sofort entgegen: Tel. (01 71)3 08 93 46.

 

Fußleiste