Deutsches Sportpferd

2014 schrieben die Pferdezuchtverbände im Süden Deutschlands Zuchtgeschichte: Die seit über 30 Jahren in der Arbeitsgemeinschaft Süddeutscher Pferdezuchtverbände (AGS) kooperierenden Verbände fassten den Beschluss, gemeinsam das Ursprungszuchtbuch für die Rasse „Deutsches Sportpferd (DSP)“ zu führen.

Gemeinsames Zuchtziel

Die Heimat der Deutschen Sportpferde umfasst die Zuchtgebiete der Süddeutschen Pferdezuchtverbände und damit über die Hälfte der Fläche der Bundesrepublik Deutschland. Mit rund 10.000 eingetragenen Zuchtstuten und über 500 Warmbluthengsten bilden die Süddeutschen Pferdezuchtverbände die zweitgrößte Züchtergemeinschaft Deutschlands. 

Zuchtziel ist die Bereitstellung qualitätsvoller Sportpferde für alle Disziplinen. Die im Zuchtziel geforderten ausgezeichneten Charaktereigenschaften sprechen darüber hinaus auch Pferdeliebhaber an, die aus Freude am Umgang mit dem Partner Pferd großen Wert auf die Merkmale Interieur, Rittigkeit, Gesundheit und Vitalität legen.

Synergien in der Vermarktung

Bereits seit 2004 kümmert sich die Süddeutsche Pferdezuchtverbände Vermarktungs GmbH um die Veranstaltung der Süddeutschen Hengsttage, Reitpferde- und Fohlenauktionen, um die einheitliche Marke Deutsches Sportpferd zu promoten und ihr größeres Gewicht auf dem nationalen und internationalen Zucht- und Sportparkett zu verleihen. Im Corona-Jahr bewiesen die DSP-Züchter Flexibilität und vermarkteten über 200 Fohlen und zahlreiche Reit- und Zuchtpferde über Online- und Hybrid-Auktionen und steigerten die Bekanntheit des „German Sport Horse DSP“ auch im Ausland deutlich. 

Deutsche Sportpferde top

In der Wertung der World Breeding Federation WBFSH belegt das Deutsche Sportpferd 2020 die Plätze 5 (Dressur), 6 (Springen) und 7 (Vielseitigkeit) im weltweiten Vergleich. Pferde mit dem Vornamen „DSP“ wie DSP Alice, DSP Sammy Davis JR, DSP Quantaz und viele mehr werben für die wohl jüngste Warmblutrasse. Und seine größten Erfolge hat Olympia-, Welt- und Europameister Michael Jung Nachkommen Marbacher Landbeschäler aus der Landespferdezucht zu verdanken: La Biosthètique Sam FBW v. STAN THE MAN xx und fischerRocana FST v. ITUANGO xx.

Quelle: www.suedpferde.de

Ihr Ansprechpartner

Dr. Astrid von Velsen-Zerweck

Landoberstallmeisterin

(0 73 85) 96 95-25

(0 73 85) 96 95-10

astrid.velsen@hul.bwl.de

 

Informationen  zum Datenschutz und zum Einsatz von Cookies auf dieser  Seite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung