Stellenausschreibungen





Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n qualifizierte/n:


Pferdewirt (w/m/d) in Vollzeit


Das Haupt- und Landgestüt Marbach ist eine dem Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz Baden-Württemberg direkt nachgeordnete Landesanstalt.


Aufgaben- und Verantwortungsbereich im Wesentlichen:
- Ausbildung und gezielte Förderung von Pferden (insbesondere mit Hengsten) in der Remontenausbildung unter dem Sattel und im Geschirr
- Vorbereitung auf und Vorstellung bei Leistungsprüfungen im Reiten, Fahren und Ziehen, bei Präsentationen und Veranstaltungen


Ihr Profil:
Eine abgeschlossene Ausbildung als Pferdewirt. Zusätzliche Qualifikationen wie Longier-, Reit- und Fahrabzeichen FN und die öffentliche Vorstellung von Pferden bei Veranstaltungen und Leistungsprüfungen sind von Vorteil. 


Wir erwarten:
- Erfahrung im Umgang mit Pferden (insbesondere mit Hengsten)
- Teamfähigkeit, Kontaktfähigkeit und gute Umgangsformen 
- Engagement, Flexibilität und hohe Einsatzbereitschaft auch an Wochenenden und Feiertagen


Wir bieten:
- eine Vollzeitstelle, zunächst befristet
- Bezahlung nach TV-L
- alle im öffentlichen Dienst üblichen Sozialleistungen
- einen Arbeitsplatz mit abwechslungsreicher Tätigkeiten 


Wir möchten den Anteil der Frauen im Ressortbereich des Ministeriums für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz weiter erhöhen und sind deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert. 

Schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerben Sie sich bitte mit den üblichen Unterlagen bis spätestens 15.01.2022 beim Haupt- und Landgestüt Marbach. Für Fragen steht Ihnen Herr Bauer (Personalleiter) (0 73 85) 96 95-29 gerne zur Verfügung

__________________________________________________________________________________________________________________________

Das Haupt- und Landgestüt in Marbach ist ein Wirtschaftsbetrieb des Landes Baden-Württemberg mit rund 180 denkmalgeschützten Gebäuden und baulichen Anlagen auf drei Gestütshöfen und vier Vorwerken. Bis Ende 2026 sind umfangreiche Maßnahmen zur inhaltlichen und baulichen Weiterentwicklung geplant. Die baufachliche Planung und Durchführung obliegt Vermögen und Bau Baden-Württemberg, Amt Tübingen.

 

Um die nutzerseitigen Aspekte und Anforderungen zu vertreten, die Vorhaben in Planung und Umsetzung zu begleiten sowie der Bauverwaltung als kompetenter Ansprechpartner zuzuarbeiten, suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine(n)

 

Mitarbeiterin/Mitarbeiter (w/m/d)

 

mit abgeschlossenem Bachelorstudium, zum Beispiel in den Studiengängen Public Management, Landwirtschaft, Bauingenieurwesen oder einer anderen passenden Fachrichtung.

 

Das Aufgabenfeld umfasst im wesentlichen folgende Inhalte:

· Enge Zusammenarbeit und Abstimmung mit den Kolleginnen und Kollegen von Vermögen und Bau Baden-Württemberg

· Zusammentragen, Bündeln und Einbringen nutzerspezifischer Anforderungen zur Erstellung von Bedarfsanmeldungen Bau sowie von Nutzungsanforderungen

· Information und Einbindung des Ministeriums für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz

· Mitwirkung bei der Beteiligung Träger öffentlicher Belange

· Begleitung von laufenden Baumaßnahmen zur Sicherstellung der Umsetzung fachlicher Erfordernisse unter Berücksichtigung von Tierwohl, Arbeitswirtschaft sowie Arbeits- und Brandschutz – immer in Abstimmung mit der Baubehörde

· Mitarbeit und Unterstützung bei der Prüfung von Handwerkerleistungen

· Innerbetriebliche Kommunikation mit und Information an die betroffenen Einheiten

· Organisation erforderlicher Umzüge während der Bauphasen

 

Ihr Profil:

· Bautechnisches Verständnis und diesbezüglich einschlägige Erfahrungen 

· Hohes Maß an Eigeninitiative und eigenverantwortlicher Arbeitsweise sowie organisatorische Fähigkeiten

· Sicheres Urteilsvermögen, Belastbarkeit und Durchsetzungsvermögen

· Bereitschaft zur Teamarbeit sowie die Fähigkeit zur Selbstorganisation des Arbeitsplatzes und der Arbeitsabläufe im Verwaltungsteam

· Hohe Flexibilität in der Arbeit sowie Kundenfreundlichkeit auch bei hoher Arbeitsbelastung

· Verständnis für landwirtschaftlichen Großbetrieb von Vorteil

· Kenntnisse in der Pferdewirtschaft erwünscht

· Gute EDV-Kenntnisse in den gängigen Office-Programmen

 

Die Stelle ist auf fünf Jahre befristet. Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen aller tariflichen und persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 12 TV-L. Die Einstellung erfolgt auf Grundlage des § 14 Abs. 2 TzBfG beim Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, der Dienstort ist Marbach.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

Wir möchten den Anteil der Frauen im Ressortbereich des Ministeriums für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz weiter erhöhen und sind deshalb an Bewerbungen von Frauen besonders interessiert.

Schwerbehinderte Menschen und Gleichgestellte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Telefonische Auskunft erteilen:

Frau Dr. Astrid von Velsen-Zerweck (07385) 9695-25 oder Herr Bauer (07385) 9695-29

Bewerbungen bitte bis zum 15.01.2022 an:

Haupt- und Landgestüt Marbach, 72532 Gomadingen-Marbach
Tel.: (07385) 96 95-0 / www.gestuet-marbach.de

 

Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Artikel 13 DSGVO können Sie unserer Homepage unter http://www.hul-bw.de/pb/Lde/Datenschutz_Stellenausschreibungen. entnehmen.

Ihr Ansprechpartner

Markus Bauer
Personalleiter
(0 73 85) 96 95-29
Neue Nummer ab Ende Jan. '22:

(0 73 85) 96 95-029
markus.bauer@hul.bwl.de

Hinweis

Die Information zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Artikel 13 DS-GVO können Sie unserer Homepage hier entnehmen. Hinweise zum Datenschutz für Bewerberverfahren

Downloads

 

Informationen  zum Datenschutz und zum Einsatz von Cookies auf dieser  Seite finden Sie in unserer Datenschutzerklärung